Nach meinem ersten Beitrag will ich auch mal richtig anfangen:

Ich zocke ja auch gerne mal auf meiner Playstation 4, schon als Kinde hatte ich die Playstation 1. Tatsächlich zocke ich wenn überhaupt zur Zeit, dann meistens mit der PS4. Ich hatte auch nie Probleme mit der Konsole, weder mit den Controllern noch mit der eigentlichen Hardware. Seit Release der Konsole hörte ich in diversen Facebook Gruppen und/oder Internetforen von Problemen mit den Controllern. Manchmal waren es klemmende Schultertasten (L1 bis R2), oder die Gummibeschichtung bei den Analogsticks nutzte stark ab, manchmal war es der Akku.

Der Akku und die Analogsticks machen Probleme…

Zum Akku möchte ich erwähnen, er ist meiner Erfahrung nach wirklich recht schwach. Ich muss ihn ständig laden. Per angeschlossenem Kabel hab ich einfach keine Lust mehr zu spielen. Den Akku sollte ich vielleicht wirklich mal austauschen.
Wieso schreibe ich das ganze jetzt? Ganz einfach, es ist passiert, mein linker Analogstick ist beschädigt.
Also er ist nicht richtig defekt. Es ist die Gummibeschichtung. Es ist für mich eine echte Tragödie. Ich weiß garnicht wie es passiert ist? Plötzlich spürte ich einen kleinen Brocken am Daumen und ehe ich mich versah, sah er aus wie auf dem Bild.

Die Lösung für den Analogstick ist schnell gefunden…

Für mich gibt es da natürlich kein wenn und aber, ich bin auch nicht der Typ der alles immer direkt neu kauft. Ich holte mir Ersatzteile, aber ich wollte etwas besonderes, also besorgte ich Analogsticks aus Metall, aus Aluminium.

Mit Schraubendreher und viel Mut bewaffnet ging ich der Sache nach. Auf der Rückseite des Controllers löste ich schnell die 4 Schrauben. Ich vermutete noch eine versteckte zusätzliche Schraube unter dem Klebeetikett, laut intersiver Rechere im Internet (2 Minuten) fand ich heraus das es dort keine gibt. So kann das Etikett erhalten bleiben und es sieht nicht so blöd aus.

Die Gehäusehälften sind hartneckig…

Naja, jetzt die beiden hälften voneinander trennen, hab ich mir so einfach gedacht. Leider hat sich das Trennen der beiden Stücke als deutlich schwieriger herausgestellt aus gedacht. Mit einem Messer oder ähnlichem scharfen Gegenständen wollte ich sie nicht auseinanderhebeln. Da viel mir so ein blaues Plastikstück ein welches ich mal vor längerer Zeit geschenkt bekommen habe. Oder war es bei einem Ersatzdisplay für mein Handy dabei? Ich nennen das gute Stück jetzt einfach mal Hebelwerkzeug.

An mehreren Kanten schnell aufgehelbt und irgendwie konnte ich die Gehäuseteile trenne. Dabei viel mir ein Kabel auf welches ich beihnahe auseinander gerissen habe. Nunja, etwas Glück gehabt.

Das Flachbandkabel hab ich dann ultra vorsichtig herausgezogen.

Wollte ich eigentlich nur die Analogsticks austauschen? Da war doch was…

In diesem Augenblick fiel mein der Akku ein. Ich hab natürlich keinen neuen besorgt und werde dementsprechend das Gerät in nächster Zeit wieder öffnen müssen. Manchmal könnte ich mich ohrfeigen.
Auch den Akku musste ich rausnehmen um weiter zu kommen. Die Platine wird durch eine schreibe am vorderen Teil des Controllers unter dem Akku befestigt, also hab ich diese einfach ausgeholt und gehofft das es jetzt endlich mal vorwärts geht.

Die Platine mit den Analogsticks lag nun endlich frei. Ein kleines Falchbandkabel muss allerdings wieder abgetrett werden. Es ist die Verbindung zum Touchpad.

Jetzt liegt die Platine wirklich frei, einfach rausgezogen und umgedreht. Das Bild ist leider recht unscharf. Die Vibrationsmotoren hab ich im Gehäuse lassen können, so kann ich mir die Arbeite mit dem einlegen sparen.

Die alten Sticks sind schnell abgezogen und genau so schnell sind die Neuen befestigt.

Das wars im Grunde schon…

Also viel Aufwand war das ganze jetzt nicht, ich habs mir schwieriger vorgestellt.
Jetzt nur noch alles schnell in umgekehrter Reihenfolge zusammensetzen und das wars.

Vielleicht kaufe ich mir fürs nächste mal auch paar andersfarbige Buttons um den Controller zu individualisieren, oder ein komplett anderes Gehäuse?

Insgesamt eigentlich ziemlich einfach. Ich hab noch deutlich mehr Bilder geschossen, diese könnte ihr hier unten in der Galerie sehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen